Online fehlen soooo wichtige Infos wie: Börse / Deutschlandtrend

In dieser Woche vermisse ich einige Infos auf tagesschau.de

Börsen-Informationen fehlen
Sonntagsfrage / Deutschlandtrend

Aber man kann ja googeln. Und da fällt mir auf, dass es mit dem DAX heute weiter steil berg ging. Will die ARD uns dieses vorenthalten? JA!
Auch der Deutschlandtrend zeigt ungute Werte für die Politik! AfD über 12 %!!!
Ja! So sieht freie Informationbeschaffung und Bereitstellung nicht aus!

Syrien Konferenz könnte ja feststellen, dass …

Warum erscheint nun ein kritischer Bericht über die “Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte” mit Sitz in London?
Für die meisten Kommentatoren ein längst überfälliger Bericht.
Doch die kommende Syrien-Konferenz könnte evtl. aufzeigen, dass die so oft zitierte  ARD Nachrichtenquelle als unseriös und Propagandainstrument des Westen entlarvt wird.

Lügenpresse! Wo bleiben die Kommentare??

Wenn Ihr Kommentar zensiert worden ist, dann bitte ich um Rückmeldung!
Es ist schon auffällig, dass zu bestimmten Themen die Kommentarfunktion sehr schnell ausgeschaltet wird.

Sicherlich wagten die “ÖRREN” hiermit einen Versuch, etwa realer über die Pegida-Bewgung zu sprechen, denn immerhin hatten sie zwei gestandenen Männer (eher aus der Mittelschicht – meine Interpretation) und nicht das “Pack” interviewen können.
Doch warum wurde die Kommentarfunktion so schnell abgeschaltet?

Als Beweis habe ich wie üblich ein Screenshot gemacht und aus Sicherheit weiße Balken gesetzt, denn dieses ist sicherlich im Interesse der Beteilgten.

Ich bin immer noch beruhigt, dass ich für so eine Berichterstattung meinen RundfunkZWANGSbeitrag verweigere.
Ich möchte Nachrichten hören und keine kommentierte Aussagen von Journalisten oder eine Befragung von Bürger/innen.
Ein Urteil kann ich mir selber bilden.

Doch wenn ich in Satire-Sendungen mehr Wahrheitsgehalt entdecke als in den offiziellen Nachrichten, dann frage ich mich tatsächlich, ob etwas aus dem Ruder läuft.

Was ich glauben soll, dass erfahre ich jeden Tag aus den kommentierten Nachrichten der ÖRREN, was ich glauben kann, dass erfahre ich aus meinen Quellen wie z.B. Handelsblatt, Deutsche Wirtschafts Nachrichten, …
Hier werden Fakten gebracht! Kurz und bündig!
Keine lange Reden oder Videos mit einem Hinweis am Ende, dass die Richtigkeit der Aussagen aufgrund von …. nicht gesichert sei.

Dann brauche ich mir so etwas gar nicht erst anschauen.

Die reinste Zeitverschwendung! oder eben doch nur “Lügenpresse”, weil die eigentliche Wahrheit später untergeht oder erst nach Tagen in Nebensätzen gebracht wird

Die “ÖRREN”wandeln sich.
Zwei seriöse Herren , kein “PACK” und auch keine beleidigende Äußerungen über Pegida!
Aber warum so schnell die Kommentarfunktion abschalten?

Aber was soll dieser Beitrag?
Ich befürchte, dass diese Berichterstattung nun häufiger erscheint, damit nicht auffällt, dass Politiker und Rundfunkbeiräte verhindern, dass z.B. kleinere Parteien wie die AfD und andere eine Plattform in offiziellen Talkshows erhalten.

Ein demokratische freier Rundfunk sieht anders aus!

Aber wie bezeichnete der WDR-Redakteur noch 2013 den Rundfunkbeitrag?
Es sei eine DemokratieABGABE! Ja, das ist er, dierser Zwangsbeitrag!
War von ihm wohl ein Freudscher Versprecher!

Abschiebung von Flüchtlingen

Was für Nachrichten? Oder war nur der Verstand des Journalisten um diese Urzeit eingeschlafen? Ich wurde wieder munter!
Konnte mich jedoch damit trösten, dass ich diese Berichte durch meinen Rundfunk- Zwangs- beitrag nicht unterstütze.

Doch ich mußte erneut zu meiner gemeinde wegen eines Vollstreckungsbescheides.
Die ÖRREN wollen nur schon über 700 Euro von mir?

Die “ALFA” – wusste gar nicht, was das ist.
Dort plädiert Olaf Henkel für eine Aufhebung dieses Zwangsbeitrages.

http://alfa-bund.de/blog/zwangsgebuehren-abschaffen-hans-olaf-henkel-fordert-endlich-zeitgemaesse-rundfunkreform

Ja! Das wurde sogar berichtet! und nicht verschwiegen! Wohl mehr in der Hoffnung, dass die kleinen Parteien sich selbst zerlegen und dann an der 5% Hürde scheitern!
Das nennt sich dann Demokratie!

Polen kritisiert deutsche Staatsmedien

Vielleicht noch diesen Kommentar zur Pressefreiheit und insbesonder zu den ÖRREN:

Zitat aus diesem ARD.Bericht:
In Deutschland gelte: “Wer die Macht hat, hat das Radio”, schrieb Ziobro über die Zusammensetzung der Rundfunkräte in der Bundesrepublik. Außerdem sprach er von “medialer Zensur der deutschen Medien” im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Übergriffe in Köln und anderen Städten, “die auch Sorgen um die Sicherheit der in Deutschland lebenden Bürger wecken”.

Interessant dazu:
Wenn vermehrt Kommentare gegen die Auffassung der ÖRREN auftreten, dann ist die Kommentarfunktion wegen Überlastung geschlossen. Kein Wunder!
Vielleicht muß die Redaktion persönlich bei Mutti nachfragen!

Mich würde es interessieren, ob Polen auch einen RundfunkZWANGSbeitrag erhebt!

Die Gebühren in Polen mit umgerechnet etwa 45 Euro pro Jahr zählen zu den niedrigsten in ganz Europa

Pariser Attentäter war mehrfach registrierter Asylbewerber in Deutschland!

Schon wieder so eine Verschleierung bei der Tagesschau

Zur Vergrößerung Screenshot mit meinen Kommentaren anklicken

Die Aufnahme vom Heim (sollte es echt sein) halte ich für unverantwortlich!
Aber die Überschrift ist dagegen weiterhin ein Beweis dafür, das Tagesschau uns durch  Schlagzeile besänftigen will und nur die “halbe” Wahrheit in den Vordergrund hebt.
In dem Bericht heißt es nämlich weiter, dass der Attentäter als Asylbewerber unter vier verschiedenen “Namen” bekannt gewesen sei.

Zum Bild folgende Geschichte:
Bei mir in der Heimat wohnte auch der “Holzklotz-Mörder”. Aufnahmen gingen durch die Presse. Und am Wochenende war dort kein Durchkommen. Dutzende Autos versperreten den Weg. Als ich fragte, was geschehen ist, fragte man mich: “Hier wohnte doch der ..:”

Wenn die Sicherheit im Vordergrund steht, dann kann man durchaus etwas sensibler mit Daten umgehen!

Aber in diesem Zusammenhang vermisse ich in der Bildgalerie zu den “Charlie Hebdo” Attentat ein Bild, welches mit den “gefakten” Worten “an der Spitze” Hunderttausende Demonstranten …” auch bei TS damals im Focus stand und dem Leser suggerieren sollte, dass tatsöchlich die Politiker die Spitze des Demonstrationszuges anführten.
In Wahrheit trafen sich die Politiker in einer Seitenstraße, abgeschirmt von Sicherheitskräften!

http://www.rundfunkbeitrag.com/blog/?p=706

Warum bringt TS dieses Bild nicht mit einem wahren Kommentar!
Für mich bleibt und ist vieles einfach bewusst gelogen!

So werden betroffene Frauen von den ÖRREN eingeschüchtert!!

Ich kann es nicht lassen:

Es kommt noch schlimmer!
Die Berichterstattung der ÖRREN soll wohl verhindern, dass weitere Frauen Strafanzeigen wegen Vergewaltigung stellen!

Kommentar: “Bestrafung von Sexualdelikten Warum ein “Nein” (noch) nicht reicht”

http://www.tagesschau.de/inland/sexualstrafrecht-117.html

Zur Beweisführung ein Screenshot vom 08.01.2016
Also nicht nur die Polizei, sondern auch das Staatsmedium “ARD/ZDF und Deutschlandfunk” haben starkes Interesse, dass dieser Sylvestervorfall am Kölner HBF an Brisanz durch weitere Strafanzeigen NICHT zunimmt.

Welche vergewaltigte Frau wird nach diesem Bericht noch Strafanzeige stellen?


Chronologie:

  • Zuerst Unterdrückung der Vorfälle von Polizei
  • Dann Medienberichte mit dem Schwerpunkt, dass unter diesen Männern sich keine Flüchtlinge befunden hätten.
    Nur Personen mit Migrationshintergrund!
    Doch die Schreiberlinge vergessen, dass auch diese Personen gestern Flüchtlinge, Asylanten, etc. waren und die heutigen Flüchtlinge die Personen mit Migrationshintergrund von morgen sind.
    Ändert sich dadurch das Verhalten?
  • Dann Videos mit betroffenen Frauen. Da rote Fingernägel mehr im Focus standen als der eigentliche Bericht, unterstelle ich der Kameraführung gezielte Absicht, die Schilderungen gleichzeitig zu relativieren.
  • Dann der Bericht des Polizeireporters. Der Kölner BHF Platz sei dafür bekannt, dass sich dort Intensivtäter auch vermehrt aufhalten.
    Nach dem Motto, wer hier als Frau erscheint, ist selber schuld, wenn es zu Ausschreitungen kommt. Zumal über Sylvester noch Alkohol vermehrt im Spiel gewesen sei.
  • Und nun dieser Bericht, dass ein “NEIN” nicht zu einer Strrafanzeige wegen Vergewaltigung nicht ausreicht. Sehr ermutigend für vergewaltigte Frauen.

Diese Aneinanderreihung von Berichten ist für mich unerträglich und zeigt, was mit den Rundfunk-ZWANGS-beiträgen geschaffen werden soll.

Unterdrückung und Manipulation von Betroffenen!

http://www.tagesschau.de/inland/sexualstrafrecht-117.html

Frauenfeindliche Berichte zur Sylvesternacht in KÖLN HBF

Wenn ich die vielen Berichte zur Sylvesternacht in KÖLN HBF 2015/16 verfolge, dann kommen mir die Tränen.
Einfach zu viele Entschuldigungen!
In Interviews – insbesondere bei den ÖRREN – ist mir eine frauenfeindliche Berichterstattung aufgefallen.

Beispiel: In einem Interview mit einer betroffenen Frau, welche nicht gezeigt werden will, richtet sich die Kamera auf ihre roten Fingernägel.

Und es bleibt ein bitterer Nachgeschmack:
Ist diese Frau evtl. selber daran schuld, dass sie …
So ähnlich könnte man viele Kommentare der ÖRREN interpretieren
Auch diesen Kommentar des Polizeisreporters:

Kölner Polizeireporter zu Übergriffen Bahnhof als Treffpunkt junger Männer bekannt

Stand: 06.01.2016 01:55 Uhr

  • Der Polizeireporter Oliver Köhler sagt, es sei kein neues Phänomen, dass sich junge Männer mit Migrationshintergrund am Kölner Hauptbahnhof versammeln. Darunter seien auch Trickdiebe und Intensivtäter. Grund für die Eskalation am Silvesterabend war vor allem der Alkohol- und Drogenkonsum.
  • Was will dieser damit aussagen? Wenn schon die Bürgermeisterin von Köln eine Empfehlung für Frauen ausgibt, man möge sich nur bis zu einer “Armlänge” diesen Männern nähern, dann geht aus diesem obigen Kommentar wohl die Empfehlung aus:
    Wer sich hier als Frau am Kölner HBF aufhält, der ist selber schuld, wenn es zu Übergriffen kommt! Und der Alkohol sei ein Grund dafür.

    Die Berichterstattung der ÖRREN ist sehr einseitig und insbesondere frauenfeindlich, wenn man die einzelnen Kommentare verknüpft.

    Für mich stellt sich aber eine andere Frage:
    Wo waren die deutschen Männer? Es ist doch seltsam, dass deutsche Frauen so verstärkt auftreten?

    Aber in einigen Wochen wissen wir bestimmt mehr:
    Satire-Anfang: << Dann melden die ÖRREN, dass es vermehrt Russinnen oder sogar Ost-Ukrainierinnen auf dem Kölner HBF waren, die gezielt von Putin  nach Köln geschickt wurden, um dort für Unruhe zu sorgen. >> Satire-ENDE

    Mir kömmen die Tränen, wenn ich an Köln HBF denke!

    Deshalb verweigere ich meine Rundfunk-ZWANGS – beiträge!

    Wer Stromleitungen sprengt. der ist nur ein Extremist!

    ARD- Tagesschau – online
    Zitat:
    ______________________________________

    Erlass der Regierung
    Ukraine stoppt Warenverkehr zur Krim
    Stand: 23.11.2015 16:14 Uhr

    Am Wochenende fiel auf der Krim der Strom aus- ukrainische Extremisten hatten die Leitungen gesprengt. Nun hat die ukrainische Regierung angekündigt, den Warenverkehr zu der annektierten Schwarzmeer-Halbinsel einzustellen.

    Von Bernd Großheim, ARD-Hörfunkstudio Moskau

    Uns die tolle Antwort/Logik:
    Weil ukrainische Extremisten es taten, wird nun der Warenverkehr zur Krim eingestellt!