Meine neue Rubrik:Meta-meta

Auslese einiger Meta-Kommentare auf meta.tagesschau.de

Am 07. Januar 2017 um 10:40 von jukep

Putin war’s

Alle Hochachtung!
Während die USA bei ihren ungezählten Regime-Change viel Tot, Not und Elend produzieren (meistens ist es hinterher noch schlimmer als vorher) benötigt Putin nur ein Mausklick um in der IT Supermacht einen Regime-Change zu bewerkstelligen. Was für eine Blamage für die USA. Ich empfehle den Verantwortlichen in den USA schnellstens den Mantel des Stillschweigens hervorzuholen wenn sie sich nicht noch mehr blamieren wollen.

Dieser Kommentar entspricht auch meiner Meinung!
Ähnlicher Kommentar von mir wäre sicherlich wieder zensiert worden, weil ich hier die ARD mit hineingezogen hätte.

weitere Auslese


Putin soll US-Wahl beinflusst haben

Eine Beeinflussung, egal woher sie kommt ist legitim und normal, solange die Wahl nicht gefälscht ist und das wurde ja gestern hier auf ARD schon berichtet, daß Clapper eben bestätigt hat, daß bzgl. einer definitiven Verfälschung des Wahlergebnisses durch Cyberangriffe nichts zu finden war. Eine wesentlich stärkere Beeinflussung haben die Medien ausgeübt, indem sie ungleich mehr, Hillary Clinton favorisiert haben.
Ausserdem – die Wähler habe die überzogene Favorisierung Hillarys gespürt. Und das ist auch ein Warnung an die gesamte Nachrichtenerstattung – im falschen Glauben, es liesse sich mit einer unaufrichtigen und unlauteren Nachrichtenproduktion eine lohnendes Ziel erreichen.
Wenn es eine Wahl sein soll, so soll der Wähler ja auch von der einen oder anderen Seite angezogen sein, sonst ist es ja keine Wahl.
Zudem ist doch die Aussenpolitik der USA, selbst auch immer wieder emsig dabei, Wahlausgänge in anderen Ländern nach ihrem Wunsch zu forcieren.

Am 07. Januar 2017 um 08:52 von DKAQI

“Clapper (DNI) log 2013

“Clapper (DNI) log 2013 gegenüber Abgeordneten in einer Anhörung, die NSA würde keine Amerikaner abhören.” Telepolis 6.1.17

Die TS berichtet im postfaktischen Zeitraum.
Obama, Clinton sowie CIA/NSA/DNI und die vielen anderen kaum bekannten Spionage/Desinformations-und Lauschclubs der USA sind schlechte Verlierer. Der Inhalt der Mails ist für sie kein Problem. Ziel dieser Leute ist, jegliche Gespräche mit Russland zu unterbinden. Vergessen, der radikale Einsatz von Obama und seiner Frau im Wahlkampf für Clinton, vergessen die mehr als unfaire Intrige und das abservieren von Sanders durch eben diese Akteure. Vergessen auch, dass H.Clinton auf der Liste der unbeliebtesten Politiker einen Spitzenplatz belegte. Was komplett vergessen wird, es war die Präsidentenwahl in dem Land, woher mit die Väter der heutigen Demokratie stammen.

Das, auch bei uns mediale, Getöse vergisst, dass CIA/NSA und Kollegen viele Staaten noch heute unterwandern.
Nach m.M: schlechte Verlierer sind hier am Werk

Am 07. Januar 2017 um 08:55 von Rebel-Lion

Projektionen ?

Selbst wenn die Behauptung der CIA richtig sein sollte,was ich bezweifle, bedenke man bitte dies. Die CIA rühmt sich noch heute die Wahl in Russland 1989 zu Gunsten Boris Jelzins erfolgreich manipuliert zu haben, als die Möglichkeit bestand das die Kommunisten erneut die Macht übernehmen könnten. Dazu wird gar nicht verholen in dutzenden anderen Ländern die Wahlen manipuliert zu haben. Vielleicht ist das alles eher eine Projektion wie man in der Psychologie einen psychischen Abwehrmechanismus nennt.

Am 07. Januar 2017 um 09:02 von wilf65

Gelassenheit

Die USA brauchen keine Russen, um ihre Art des Wahlkampfes schlecht aussehen zu lassen. Die Wahl 2000, die nicht an der Urne, sondern durch das Oberste Gericht entschieden wurde und die Art der Finanzierung der Wahlkampagnen genügen dafür eigentlich schon.

Was wäre denn gewesen, wenn erst nach der Wahl die Mauscheleien gegen Sanders beim DNC aufgedeckt worden wären?
Hätte das und ihre emails nicht ebenso, oder bei einer Siegerin Clinton sogar noch mehr das Vertrauen in den demokratischen Prozess beschädigt?

Wie genau nun Russlands Kampagne ausgesehen hat, wissen wir nicht.
War der Hack der Demokraten Teil dieser Kampagne? Wird das explizit gesagt?

Wenn Wähler so unreif sind, sich von manipuliertem Mediengezwitscher beeinflussen zu lassen, dann bekommen eben Leute wie Donald Trump ihre Chance. Schlimm nur, dass die Vielen, die im Lauf der Geschichte Leib und Leben im Kampf um Demokratie gelassen haben und heute noch überall in der Welt lassen, durch solch fahrlässigen Umgang mit dieser historischen Delikatesse Wahlrecht verspottet werden. Perlen vor die Säue…

Am 07. Januar 2017 um 09:08 von MehrheitsBürger

Auch in Deutschland: Mehrheit gegen / AfD pro Trump

Die US-Wahlkampf-Beeinflussung durch russische Dienste ist die Blaupause für den deutschen Bundestagswahlkampf.

“Unser Mädchen Lisa” war schon mal der Probelauf, wie durch Fake News Einfluss auf die deutsche Öffentlichkeit genommen werden soll. Ein orchestriertes Zusammenspiel aus dem Gruselkabinett der Propaganda-Medien von RT, Sputnik, Breitbart (s. “Dortmunder Kirchenbrand Fake”) und Social Bots legt ein Feuerwerk der versuchten Wahlmanipulation für die BTW 2017 zumindest nahe.

Aber es sind nicht nur verdeckte Operationen, welche die deutschen Institutionen erwarten.

Während Trump von einer breiten Mehrheit der Deutschen abgelehnt wird, gibt es eine kleine aber in den sozialen Medien und digitalen Foren überaktive Minderheit, welche das vorgegebene und nun verbundene Narrativ Trump – Putin aufnimmt.

Diese ist – wie aus Umfragen leicht entnehmbar – fast deckungsgleich mit dem Anhang der AfD.

Am 07. Januar 2017 um 10:41 von Euro-Made

Ist denn schon Sommerloch ?

Oder wie lange muss man sich diese unendliche Geschichte einer “russischen Einflussnahme” auf den Ausgang der Präsidentenwahl noch anhören.
Nicht nur mit diesem Beitrag wird suggeriert, daß letztendlich eine “Anordnung” Putins dazu geführt hat, daß der Clinton-Clan die Wahl verloren hat.

Die Verschwörungstheorie gleitet dort ins Absurde ab, wo so getan wird, als hätten die Wahlmänner ferngesteuert Trump gewählt.
Wie blöde auch, daß die Nachzählungen nichts an Beweislast liefern.
Cui bono ?

Ach so, was ist eigentlich mit den Kaffeefahrten der SPD vom Seniorenheim zum Wahllokal und zurück. War in NRW in den 80zigern gang und gäbe. War das Wahlbeeinflussung oder ist das nur eine Verschwörungstheorie ?

Solange jeder Wähler in der Wahlkabine letztendlich sein Kreuz macht, hat die Demokratie die Wahl gewonnen. Alles andere ist doch Sommerloch…

Am 07. Januar 2017 um 11:02 von AlterSimpel

Regime Change mal anders ?

Daß Russland ein Interesse daran hat, wer US-Präsident wird, dürfte klar sein.
Auch die EU hat solche Interessen, die panischen Berichte im Stile von “was nun” nach Trumps Erfolg zeigen das: man hätte sich Clinton gewünscht, darauf hat man gehofft und (nur) darauf war man hier vorbereitet.

Kommentarfunktion auf meta.tagesschau.de ausgeschaltet!

Zu den wichtigsten politischen Themen kann der User auf meta.tagesschau.de keine Stellung beziehen.
Die ÖRREN wissen, dass diese Propaganda, welche z.Z. läuft, von vielen nicht getragen wird.

Und so etwas nennt sioch dann “Demokratie”.
Die “Fake-News” halten an! Und die “Fake-Oldies” bleiben unerwähnt.

Der Westen kann nicht begreifen, dass nun in Aleppeo Frieden einkehren könnte.

Meinen neuen “Stall”hasen habe ich “Trumpi” genannt!

Die ganze Nacht habe ich auf tagesschau.de online die US-Wahl verfolgt.
Ich wollte sehen, wie die Gesichter, die Stimmung und auch die Kommentare sich ändern, wenn ein Sieg D. Trump wahrscheinlicher wird.

Und mein Wunsch ging in Erfüllung: Einmalig wurde mir vorgeführt wie verlogen und voreingenommen und eigentlich auch schon wie dumm hier berichtet wurde.
Und dann diese Aussage, die Meinungsforscher hätten sich geirrt, weil sie die ungebildeten Wähler falsch eingeschätzt hatten.

Diese Moderatoren sollten sich einmal an die eigene Nase fassen. Jeder, der die Wahlnacht verfolgt hat, wird mir bescheinigen, dass alle Kommentatoren eine festeingestellte Meinung pro Hillary Clinton vertraten.
Das war kein guter Abend für eine unabhängige Berichterstattung!
Und ich schließe mit den üblichen Satz: Ich bin froh, dass ich meinen Rundfunkzwangsbeitrag verweigere!

Ich bin froh, dass das normale Volk nicht mehr so einfach in die Irre geführt werden kann.
Aber ARD muß ja weiter hetzen und auch unser Land spalten.
Und die Aussagen der SPD (Gabriel & Oppermann) am Vorabend war ein Schlag gegen jegliche demokratische Wahl!

Hoffentlich bleibt etwas bis zur unseren Bundestagswahl in Erinnerung!

Interpretation dieser Aussage: “das Verhalten ungebildeter Wähler falsch eingeschätzt”

Mir ist in Erinnerung, dass eine Studie bewiesen hat, dass überwiegend gebildete Personen Trump wählen.
Die Masse ist nachtürlich ungebildet. Da Showgrößen von dieser Masse leben, ist es für mich verständlich, warum diese für H. Clinton Wahlhilfe leisteten.
Morgen werden sie alle für Trump sein und selbst zu der ungebildeten gehören.

Da die Masse selbstverständlich ungebildet ist, gibt es Hoffnung:
Danach ist die Masse der US-Bürger nun schlauer geworden und lassen sich von den Meinungsmachern nicht mehr verblenden!

CETA und die Kommentare auf und von tagesschau.de

Es ist für mich unerträglich wie die ÖRREN das Verhalten der Belgier kommentieren.
So meinte der Korrespondent S. Schöbel:

ZITAT:
CETA könnte eine Erfolgsgeschichte sein. Wohl gemerkt: könnte. Dass es bislang jedoch nicht danach aussieht, ist typisch für Europa, meint
Sebastian Schöbel. Nur die Europäer schaffen es, ein so vorbildliches Abkommen gemeinschaftlich in den Sand zu setzen.

“vorbildliches Abbkommen?”
Ich bezweifel ob dieser Herr S. Schöbel von den ÖRREN die CETA-Verträge überhaupt gelesen hat bzw. alle lesen durfte.

Ich tröste mich erneut damit, dass ich meine RundfunkZWANGSbeiträge bis heute verweigert habe.
Diese Kommentare von den ÖRREN sind für mich unerträglich.

Über Demonstrationen Hunderttausende EU -Bürgerinnen und Bürger wurde nur spärlich berichtet. Und es wurde dagegen Stimmung verbreitet.
Noch schlimmer ist nun ein weiterer Beitrag, wo diesmal R. Sina vom WDR, diese CETA-Kritiker mit  “Ein Sieg für die Anti-Europäer” in Verbindung bringt.

Ich lese viele Kommentare auf meta.tagesschau.de und tröste mich durch viele Beiträge anderer Kommentatoren, welche ich hier zitiere:

Ich möchte die besten Kommentare zitieren, damit sie nicht in Vergessenheit geraten.

Wie bitte???

Nur weil man gegen CETA und TTIP ist, wird man als Antieuropäer verunglimpft?
Das ist echt eine Frechheit, was sich manche Kommentatoren der Medien leisten.
Man sollte sich dann auch nicht wundern wenn sich einige von den Staatsmedien abwenden.

Wenn ich gegen CETA bin …

… bin ich also ein Anti-Europäer. Auch nicht der Weisheit letzter Schluss …

ein Sieg für die “Anti-Europäer”

was für ein Unsinn……….wenn Ceta (& hoffentlich auch TTIP) verhindert werden sollte, dann ist es ein Sieg derEU-Bürger welche ihre Gesundheit, ihre Freiheit, ihre Sicherheit & ihre Souveränität durch die skrupellosen Machenschaften von Lobbyisten der Industrie & Finanzwirtschaft gefährtet sehen……………

Ein Sieg für die Anti-Europäer

Ja, schnell die Keule auspacken Herr Sina.
Damit treffen Sie viele Leute, die es nicht verdient haben :(

Werter Herr Kommentarschreiber

Es ist eine Frechheit, dass man, weil man demokratisch denkt und etwas gegen Geheimverhandlungen in einer so brisanten Angelegenheit hat, in die rechte Ecke mit Gestalten wie Le Pen usw. gerückt wird.
Es wäre gut, wenn Sie mehr Respekt vor denkenden Menschen hätten.


AfD -Wahlkampf: Es sind doch Deutsche! Oder warum berichtet die ARD so negativ

Zitat ARD: “Keine zwei Wochen bis zur Abgeordnetenhauswahl in Berlin und die Parteien machen kräftig Werbung. Ausgerechnet die AfD, die sich gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik stellt, zielt auf die Stimmen von Eingewanderten ab: den Russland-Deutschen.”
Ausgerechnet die AfD, die sich gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik stellt, ”
Anmerkung: Es macht also für den Verfasser kein Unterschied ?!?


Flüchtlinge: Hochqualifiziert – aber nicht ausgebildet!

Forscher der Bundesagentur für Arbeit haben analysiert und eindeutig!!! festgestellt:

Dabei erfolgte diese Analyse auf Basis einer freiwilligen Umfrage unter den Flüchtlingen.
Und dann wird im Text selbst darauf hingewiesen, dass diese Analyse wohl nicht repräsentativ ist!
Warum tue ich mir das immer noch an und lese diesen eindeutigen Quatsch!

Wieder einmal eine feine Lügengeschichte!

Zur Vergrößerung: Bild anklicken!

Wieder ein Bild, welches Tatsachen verdreht?

Nun bin ich so weit, dass ich persönlich für Trump stehe, weil ich es nicht mehr ertrage, die Kommentare und Nachrichten der ÖRREN zu lesen.
Hier wird mit Bildern die Stimmung gegen Trump angeheizt!
Ich gehe einmal davon aus, dass das obige Bild NICHT zu seiner aktuellen Aussage passt!

Wenn es so sei, dann müsste man tatsächlich die Aussage von Trump sehr, sehr kritisieren und der Bericht des Kommentators Herrn Gansmeier wäre o.K. !!!

Doch da ich fast jeden Tag mich frage, wo die ARD&ZDF gelandet ist. Es gibt doch ausreichend andere Zeitschriften, die man kaufen kann, die in diesem Stil hetzen, die Wahrheitr verdrehen und Hass & Unruhe stiften wollen.

Ich bin wieder einmal froh, dass ich meinen RundfunkZWANGSbeitrag verweigere.
Und das soll nur wieder ein Beispiel sein, warum ich fast jeden Tag durch derartige Beiträge froh bin, dass ich diese Art von Nachrichten finanziell nicht unterstütze.

Meine Frage an Herrn Gansmeier: Gehört das Bild zu Trumps aktuellen Äußerung oder ist es wieder einmal nur ARD- "L... presse"??

Da die Kommentar-Funktion wieder einmal sehr früh abgeschaltet wurde, möchte ich einen Kommentar aus dem unteren Bericht hier kopieren.
Diesen Metakommentar einer Leserin fand ich sehr interessant und es ist für mich nicht nachvollziehrbar, warum jetzt ARD mit einem derartigen Foto nachlegt!

Hoffentlich verstoße ich nicht gegen Presserecht. Doch ich zitiere diesen Kommentar ohne Nennung des Verfassers.

(Ich würde gerne auf ARD-Original verlinken, doch ARD&ZDF löschen bewusst nach sehr kurzer Zeit! – Politisch gewollt!)

Das Originalzitat enthält NICHTS mit Gewalt

Also wenn ich mich hier streng an das englischsprachige Originalzitat halte:

“By the way, if she gets to pick her judges, nothing you can do, folks. Although the Second Amendment people – maybe there is, I don’t know. But I’ll tell you what. That will be a horrible day.”

dann ist da ueberhaupt NICHTS mit Gewalt enthalten. Hier sehe ich es so, dass die Uebersetzung mal wieder völlig falsch ist. Die Orginaluebersetzung lautet eigentlich sinngemäß so:

So ganz nebenbei – sollte Sie die Möglichkeit haben die Richter auszuwählen – dann ist da nichts was man tun kann trotz des zweiten Verfassungsanhangs Leute. Eventuell gibt es eine Möglichkeit, aber ich weiss es nicht. Aber ich sage euch was. Das wird ein Horror-Tag.

Von daher zielt das eher auf die Justiz ab als auf Gewalt gegen Hillary Clinton. Sagt mal werte Tagesschau: was fuer Uebersetzer habt ihr hier am Werk gehabt?? Das sage ich euch als staatlich gepruefte Fremdsprachen-korrespondentin.

Am 10. August 2016 von XXXXXXX

Dieser Teilsatz aus dem Zitat ist falsch uebersetzt

Daher ist dieser Teilsatz:

Although the Second Amendment people – maybe there is, I don’t know

falsch ins Deutsche uebersetzt worden und zum Teil etwas sinnverdreht:

“Obwohl, es gibt die Leute des Zweiten Verfassungszusatzes, vielleicht ist es das. Ich weiß nicht.”

Wie ich geschrieben habe, heißt es eigentlich:

>>und dass trotz des zweiten Verfassungsanhangs Leute. Eventuell gibt es eine Möglichkeit aber ich weiss es nicht.<<

Von daher sage ich dann hierzu:

US-Medien und Nutzer sozialer Netzwerke deuteten die Äußerung dahingehend, dass Trump für den Einsatz von Waffengewalt – entweder gegen Clinton oder gegen Richter – plädiert haben könnte. Clintons Wahlkampfteam und andere werteten Trumps Worte schon Minuten später öffentlich als einen Versuch, zur Gewalt anzustiften. “Was Trump sagt, ist gefährlich”, sagte Clintons Wahlkampfmanager Robby Mook.

dass aus dieser falschen Uebersetzung eine falsche Reaktion entstand.

EW (Fussball) und wieder Politik auf tagesschau.de

Sport sollte Sport bleiben!

Liebe TS! Ich habe soeben das kurze Video England- Russland angeschaut.

http://www.sportschau.de/uefaeuro2016/videos/video-russland-jubelt-spaet…

Da wird nur die englische Nationalhymne gesungen. Haben die Russen keine?
Sicherlich wird heute Abend aber die ukrainische Hymne kraftvoll gesungen und ich wette, dass Deutschland verliert! Bei diesem Schiedsrichter?!

Ja! Mein Kommentar war wohl etwas zu persönlich! Aber das Video ist bereits nicht mehr aufrufbar.
Schade!

Frontal21 über Putin und rechte Unterstützung

Ich habe mich soeben über den heutigen “frontal21″ – Beitrag sehr aufgeregt.
Aufgrund der aktuellen Lage (Landtagswahl mit AfD > 12%, Abzug der russ. Streitkräfte in Syrien) hätte man eigentlich diese “Hetze” streichen müssen, doch die ÖRREN können es nicht lassen.
Aufgrund von Berichten über AfD und “Putin” war dieser Beitrag wohl gezielt zum heutigen Zeitpunkt erstellt worden. So bekämpft man nicht die AfD und schafft eine friedliche Stimmung in Europa!

Ich war deshalb – wie auch viele andere Kommentatoren- sehr erbost und musste leider meinen Standardsatz “~ deshalb verweigere ich meine RundfunkZWANGSbeiträge” dann wegen Beleidigung (ist wohl Standardausrede) gesperrt.

Zum ersten Mal veröffentliche ich hier meinen Komemntar, der von frontal21 zensiert wurde. (siehe Nachtrag!)

Werde zu den Satire-Sendungen nachliefern.
Auf youtube noch nicht gesperrt!

NACHTRAG:

Frontal21 hat doch meinen Kommentar veröffentlicht. Die Meldung von Sperrungen bezog sich jedoch  nicht auf meinen Kommentar!

Undch habe schon viele Kommentare und Fragen zu meinem Kommentar erhalten.
Ich arbeite dran, werde jedoch die Finger davon lasen, weil ich es nicht zeitlich schaffe.

Hier einige Links dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=T9CXm598q4k

“ZDF: USA finanzierten Putsch in Ukraine – Neues in der Anstalt”

dazu kommentierter Bericht im “freitag”
https://www.freitag.de/autoren/julian-k/zdf-zerreisst-ukraine-berichterstattung

aber den richtigen Beitrag habe ich noch nicht gefunden, mein Archiv ist nicht gut strukturiert.

Doch ich sammle nurv Fakten, um Argumente gegen den RundfunkZWANGSbeitrag zu sammeln. Ich möchte Geld für meine Zeitungen und Informationsquellen haben, bevor diese versiegen und ich nur noch Staatspropaganda zu den Hauptsendezeiten hören muß.

Die Nachrichten der ÖRREN sind für mich nur noch einseitige Kommentare.
Ein Urteil will ich mir selber bilden dürfen!

Noch ein Nachtrag zum Foto aus frontal21 und zum Beitrag:
Warum reiht frontal21 nicht noch den Ministerpräsidenten von Bayern H.Seehofer in diese Reihe ein? Dann wäre die Hetze wohl zu dick und würde selbst dem dümmsten Zuschauer offensichtlich.

Noch ein Hinweis zum Verständnis:
Sehr viele meiner Kommentare auf metatagesschau.de wurden gesperrt und ich kenne auch einige – nein viele, die ebenfalls diese Art&Weise der Zensur sehr kritisieren.

Allein wenn ich den Eingang und Verlauf der User-Kommentare ansehe, dann habe ich den Eindruck, dass inhaltlich immer fast ein Patt herauskommt und + und – sich direkt abwechseln.
Wenn aber der Bericht zu sehr kritisiert wird, dann wird häufig die Kommentarfunktion vorzeitig wegen “Überlastung” abgeschaltet oder der Beitrag überarbeitet und alle bisherigen Kommentare gehen verloren!
Schöne digitale Meinungsbildung! Nein!

Gut, dass es facebook und youtube gibt, dass muss man den Amerikanern lassen!
Da lebt noch die Meinungsfreiheit!
Bei uns geht sie mehr und mehr durch den RundfunkZWANGSbeitrag verloren, denn ich gehöre zu denen, die sich ihr “Wunschnachrichtenquelle” (- nicht Bildzeitung, denn die ÖRREN reichen mir) zur Meinungsbildung gerne selber aussuchen und auch finanzieren möchten.
Ich habe deshalb kein TV und selbst kein Radio! Schaue nur noch online, um Argumente gegen diese Propaganda auf ARD&ZDF zu sammeln.
Doch meine Zeit ist knapp und auch meine Nerven liegen blank, weil ich fast 14-täglich  Post von den ÖRREN  oder deren Inkassobüro oder Vollstreckungsbehörden (Gemeinde) erhalte!