Zu meiner Person

Weil ich die unzureichenden Informationen über unsere Rundfunk”rätten”  :) im Netz der ÖRREN *) kritisiere, sollte ich eigentlich auch etwas über meine Person berichten.

Ein Bild ohne viel Text wie bei den vielen Rundfunkräten im Netz?
Nach dem Sprichwort “Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!”.

Also ich lebe noch! Ich denke als Naturwissenschaftler (Dipl.-Physiker, aber zuvor auch Mathematik und vieles mehr!) sehr quer, … kämpfte für die Freiheit meiner Indischen Laufenten und lebe für meine vierbeinigen Katzen und Hirsche.

Tierliebe, weil Menschen mch enttäuscht haben? Für Freizeitpsychologen ein Ansatz!

Doch warum diese Homepage?

Ganz einfach: Ich kämpfe nicht am Hindukusch für meine Freiheit und Unabhängigkeit, sondern vor Ort an der Stelle, die ich ganz persönlich als bedroht ansehe: Für die Freiheit im Internet! Für eine freie Wissensbildung, unabhängig vom Geld!

Ich habe zahlreiche Baustellen im Netz! Doch ich muss leider auch noch etwas Geld verdienen, bevor ich in 2 Jahren in Rente “gehen” kann und deshalb schaffe ich es nicht immer, diese zahlreichern Seiten zu pflegen (es sind insgesamt!  über 23.000 Seiten inkl. Bildern).

Mein Kampf gegen diese ÖRREN begann schon mit der Rundfunkgebühr auf internetfähige Rechner. Mit Genugtuung erfahre ich nun nach zwei Jahren, dass immer mehr Personen aufwachen und gegen diesen unsozialen und ungerechten Beitrag sind..

Aus Protest habe ich bereits 2008 ein Foto gemacht, welches einiges verdeutlichen sollte:


Doch nun 2013 haben wir den Zwangsbeitrag! Die “DemokratieABGABE” wie es der WDR-Chef Schönenborn zutreffend bezeichnete.
Ja, wir haben durch den Rundfunkbeitrag unsere Demokratie an die ÖRREN abgegeben!

Ich werde nun weiter gegen diesen unsozialen und ungerechten Beitrag kämpfen.
Es gibt viele Seiten gegen diesen Rundfunkbeitrag.
Ich würde mir wünschen, wenn ein besserer Austauisch da wäre. Von sozialen Netzen verstehe ich zu wenig und habe auch nicht die Zeit, diese Kontakte zu pflegen.

Wie schon auf  meinem Blog angegeben, besitze ich einige Homepages, welche bereits genug Zeit benötigen.

  • www.gartenpyramide.de
    Informationen zu meiner “Kürbispyramide”, welche 10 Jahre (2002 – 2012) im “Park der Gärten” in Bad Zwischenahn (zur 1. Nds. Landesgartenschau) stand.
  • www.energiepyramide.com
    Informationen zu meiner “Kürbispyramide” als “Energiepyramide”. Diese Thema beschäftigte mich bereits 1974! und Bau von Pyramiden begann 1998!

Dennoch werde ich hier weitere Informationen integrieren, die ich auf den Seiten der ÖRREN vermisse.

bis dahin wünsche ich allen Kritikern des Zwangsbeitrages Durchhaltevermögen.
Es wird nicht einfach sein!
jan. 2013

Gerd Mossner

Herausgber dieser Domain.

email: info@rundfunkbeitrag.com

PS:
Ich habe in den letzten Wochen vermehrt E-Mails erhalten, welche falsch adressiert waren.
Und ich wurde in einigen Fällen auch beschimpft, warum ich diese Seite so bezeichnen würde. Doch einige haben mir auch Mut gegeben, diese Seite weiter zu gestalten.
Fast 2 Jahre habe ich aus Enttäuschung nichts verändert!
Noch ein Hinweis.
Leider darf ich keine Rechtsauskünfte und Tipps geben!
Doch es war schon interessant, in über 200 Mails ein Gespür für die Probleme der jetzigen Beitragszahler zu gewinnen.

FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}

One Comment

  1. g.mossner 5. Januar 2011 23:36 Antworten

    Aus zeitlichen Gründen schaffe ich es nicht, hier vernünftige Aussagen zu machen.
    Doch der Countdown beginnt für mich am 01.07.2012!
    Danach werde ich mich auf dieses Thema konzentrieren.

    Nach meiner Meinung wird der neue Rundfunkbeitrag instrumentarisiert, um Daten zu sammeln. Wenn diese Daten dann erhoben worden sind, dann wird man feststellen, dass diese “Schnüffeleien” gegen unsere Grundrechte verstoßen.
    Doch dann ist es zu spät!

Hinterlasse eine Antwort

Connect with:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>